Hauptmenü öffnen

GEOWiki@LMU β

KBr-Pressling

Um feste Proben mittels Infrarotspektroskopie zu messen, wird das Probenmaterial oft in ein IR-transparentes Trägermaterial, eine sogenannte Matrix, eingebettet. Hierzu wird meist Kaliumbromid (KBr) verwendet. Das trockene Kaliumbromid Pulver wird mit der zermahlenen Proben Substanz vermischt und unter hohem Druck gepresst. Der dabei entstandene KBr-Pressling ist transparent und kann zur IR-Spektroskopie herangezogen werden. (Quelle:https://analytik.news/glossar/kbr-pressling.html)


Maxl Autor.png
Dieser Artikel wurde erstellt von:
P.Harder