Mineralbestimmung im Dünnschliff: Unterschied zwischen den Versionen

Aus GEOWiki@LMU
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zeile 15: Zeile 15:
 
rect 544 508 740 565 [[Becke-Linie]]
 
rect 544 508 740 565 [[Becke-Linie]]
 
rect 546 578 719 637 [[Brechzahl]]
 
rect 546 578 719 637 [[Brechzahl]]
 +
rect 861 361 1068 418 [[Spaltbarkeit]]
 +
rect 861 435 1026 492 [[Zwillinge]]
 +
rect 861 507 1034 564 [[Zonarbau]]
 +
rect 859 583 1058 636 [[Einschlüsse]]
 +
rect 1588 615 1824 663 [[Saussuritisierung und Serizitisierung]]
 +
rect 1588 679 1795 729 [[Chloritisierung]]
 +
rect 1588 743 1829 795 [[Serpentinisierung]]
 
</imagemap>
 
</imagemap>
  

Version vom 16. Dezember 2018, 18:57 Uhr

<navbar Nav1='Lernplattform' Nav2='Tutorien' Nav3='Kategorie:Tutorium Durchlichtmikroskopie' Nav4='Mineralbestimmung im Dünnschliff'/>

Vorlage:Title


Anhand der flowcharts wird der Gang einer Mineralbestimmung im Dünnschliff erklärt.
Mit einem Klick auf den Begriff wird dieser genauer erklärt.

PleochroismusEigenfarbeReliefChagrinBecke-LinieBrechzahlSpaltbarkeitZwillingeZonarbauEinschlüsseSaussuritisierung und SerizitisierungChloritisierungSerpentinisierungBeobachtungen im Durchlichtmikroskop ohne Analysator
Über dieses Bild
Beobachtungen im Durchlichtmikroskop mit Analysator
Gang einer Mineralbestimmung im Dünnschliff unter einem Durchlichtmikroskop mit Analysator