Peilen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus GEOWiki@LMU
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zeile 9: Zeile 9:
 
[[File:Peilen.png|500px|thumb]]
 
[[File:Peilen.png|500px|thumb]]
 
{|  style= "text-align:left;"
 
{|  style= "text-align:left;"
Peilen ist eine Methode, bei der man die Richtung eines Objektes im Bezug auf dem eigenen Standort. Dafür braucht man ein <ins>[[Kompass]]</ins>, die genaue Position des eigenen Standortes und ein gut erkennbares Objekt im Gelände und auf der Karte. Vom dem eignem Standort lokalisiert man über Kimme und Korn des Kompasses das Objekt im Gelände und liest die Richtung der Kompassnadel ab. Die Kompassnadel zeigt immer zwei Gradwerte an der 360° Skala, man nimmt den Wert der zu einem Zeight.  
+
Peilen ist eine Methode, bei der man die Richtung eines Objektes im Bezug auf dem eigenen Standort. Dafür braucht man ein <ins>[[Kompass]]</ins>, über deren Kimme und Korn wird das Objekt im Gelände lokalisiert. Die Richtung wird bei der Kompassnadel angegeben, die immer zwei Gradwerte anzeigt, man nimmt den Wert der zu einem Zeight.  
  
  

Version vom 25. Juni 2018, 01:31 Uhr

Gelände Hammer.png

Peilen


Peilen ist eine Methode, bei der man die Richtung eines Objektes im Bezug auf dem eigenen Standort. Dafür braucht man ein Kompass, über deren Kimme und Korn wird das Objekt im Gelände lokalisiert. Die Richtung wird bei der Kompassnadel angegeben, die immer zwei Gradwerte anzeigt, man nimmt den Wert der zu einem Zeight.

Lehrveranstaltung

Geologische Kartierung für Anfänger in Südostspanien

Griechenland