Hauptmenü öffnen

GEOWiki@LMU β

Rietveld-Methode

Bei der Rietveld-Methode handelt es sich um eine Datenverfeinerung-Methode, die zur Auswertung von Pulverdiffraktion-Daten herangezogen wird. Das Röntgenbeugungs-Diagramm wird als mathematische Funktion des Beugungswinkels mit strukturellen Parametern angegeben, die über der Methode der kleinsten Quadrate schrittweise verfeinert werden kann. Diese Verfeinerungsschritte wiederholt man so lange, bis es zur größten Übereinstimmung zwischen berechneten und dem zugeordneten Pulverdiffraktogramm kommt.


Maxl Autor.png
Dieser Artikel wurde erstellt von:
F.Förster