Siebmaschine: Unterschied zwischen den Versionen

Aus GEOWiki@LMU
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zeile 158: Zeile 158:
 
| '''Standort'''
 
| '''Standort'''
 
|
 
|
|Bodenlabor des Departments für Geographie, Luisenstraße 37, 80333 München
+
| Department für Geographie, Luisenstraße 37, 80333 München
 
|-
 
|-
 
| '''Raum'''
 
| '''Raum'''
Zeile 170: Zeile 170:
 
| '''Homepage'''
 
| '''Homepage'''
 
|
 
|
| [http://www.bodenlabor.geographie.uni-muenchen.de/index.php?title=Willkommen Bodenlabor]
+
| [http://www.bodenlabor.geographie.uni-muenchen.de/index.php?title=Willkommen Bodenlabor des Departments für Geographie]
 
|}
 
|}
  

Version vom 8. Juli 2018, 11:10 Uhr

Probenaufbereitungausstattung.png

Siebmaschinen


RetschAS200.JPG


Name Retsch AS 200
Anwendungen Abscheidung, Fraktionierung, Korngrößenbestimmung
Siebungsbewegung Wurfbewegung mit Drehimpuls
Siebdurchmesser 200 mm
Max. Siebturmhöhe 510 mm
Max. Probenmenge 3 kg
Max. Gesamtlast 4 kg
Standort Department für Geo- und Umweltwissenschaften, Luisenstraße 37, 80333 München
Raum BU 101
Verantwortliche Donja Aßbichler
Homepage Einrichtungen des Departments für Geo- und Umweltwissenschaften



Haver Boecher EML 400.JPG


Name Haver & Boecker EML 400
Anwendungen Abscheidung, Fraktionierung, Korngrößenbestimmung
Siebungsbewegung Wurfbewegung mit Drehimpuls
Siebdurchmesser 400 mm
Max. Siebturmhöhe 1 m
Max. Probenmenge 15 kg
Max. Gesamtlast 42 kg
Standort Department für Geo- und Umweltwissenschaften, Luisenstraße 37, 80333 München
Raum BU 101
Verantwortliche Donja Aßbichler
Homepage Einrichtungen des Departments für Geo- und Umweltwissenschaften



FRITSCH ANALYSETTE 3 SPARTAN Vibrations Siebmaschine.JPG


Name Fritsch Analysette 3 Spartan
Anwendungen Korngrößenbestimmung
Anzahl an Geräten 2
Siebungsbewegung Vibration
Siebdurchmesser 200 mm
Max. Siebturmhöhe 500 mm
Max. Probenmenge 1 kg
Max. Gesamtlast 6 kg
Abmessung (B x T x H) 350 x 400 x 200 mm
Gewicht 21 kg
Standort Department für Geographie, Luisenstraße 37, 80333 München
Raum A 012
Verantwortlicher Thomas Mayer
Homepage Bodenlabor des Departments für Geographie