Spektralphotometer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus GEOWiki@LMU
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
Das '''Spektralphotometer''' ist ein optisches Instrument zur Messung der Lichtintensität relativ zur Wellenlänge. Es ist damit eine spezielle Variante eines [[Bodenkompaktlabor|Photometers]]. Die Messfläche wird über das gesamte Spetrum von Ultraviolett (UV) bis Infrarot (IR) beleuchtet und die Remission gemessen. Auf diese Weise können Proben, nach standardisierter Vorbehandlung, auf bestimmte Inhaltsstoffe untersucht und diese mengenmäßig bestimmt werden.
+
Das '''Spektralphotometer''' ist ein optisches Instrument zur Messung der Lichtintensität relativ zur Wellenlänge. Es ist damit eine spezielle Variante eines [[Bodenkompaktlabor|Photometers]]. Die Messfläche wird über das gesamte Spetrum von ultraviolett (UV) bis infrarot (IR) beleuchtet und die Remission gemessen. Auf diese Weise können Proben, nach standardisierter Vorbehandlung, auf bestimmte Inhaltsstoffe untersucht und diese mengenmäßig bestimmt werden.
  
 
----
 
----

Version vom 30. Juli 2021, 08:55 Uhr

Das Spektralphotometer ist ein optisches Instrument zur Messung der Lichtintensität relativ zur Wellenlänge. Es ist damit eine spezielle Variante eines Photometers. Die Messfläche wird über das gesamte Spetrum von ultraviolett (UV) bis infrarot (IR) beleuchtet und die Remission gemessen. Auf diese Weise können Proben, nach standardisierter Vorbehandlung, auf bestimmte Inhaltsstoffe untersucht und diese mengenmäßig bestimmt werden.


AA Spektralphotometer HachDR5000.png
Name DR5000 Laboratory Spectrophotometer
Hersteller Hach
Anwendungen Konzentrationsbestimmung von farbigen Inhaltstoffen, Eisengehalt mittels Natriumdithionit, oxalatlösiches Eisen, Phosphat
Max. Probenanzahl 1
Ausmaße (B x T x H) 450 x 500 x 200 mm
Gewicht 15,5 kg
Standort Department für Geographie, Luisenstraße 37, 80333 München
Verantwortlicher Thomas Mayer

AutorInnen

Maxl Autor.png
Dieser Artikel wurde erstellt von:
Philipp Maly, Karin Meisburger