Hauptmenü öffnen

GEOWiki@LMU β

Änderungen

Überdüngung

4 Bytes hinzugefügt, 10:48, 17. Aug. 2020
Nitrat und Nitrit
:<chem>NO3^- + 2 H -> NO2^- + H2O</chem>
[[Datei:Stickstoffkreislauf.png| <small>Abb. 1: Der Stickstoffkreislauf des Bodens und die Bildung von Nitrat und Nitrit. Mathias Hartmann, M. nach [4]</small> |mini|400x400px]]
Abbildung 1 zeigt die Vorgänge des Stickstoffkreislaufs im Boden. Der elementare Stickstoff N<sub>2</sub> der Atmosphäre kann im Boden über biologische N<sub>2</sub>-Bindungen zu Ammoniak, Ammonium und Nitrat mineralisiert werden. Diese Verbindungen können weiter über eine Assimilation zu organischen Stickstoffverbindungen umgewandelt werden, und dieser Prozess ist durch Mineralisierung umkehrbar. Außerdem kann das Nitrat wieder zu Ammoniak und Ammonium reagieren. Über die Nitrifikation, bei der das Ausgangsprodukt oxidiert wird, können Ammoniak und Ammonium zu Nitrit werden. Das Nitrit reagiert dann entweder wieder zu N<sub>2</sub> (Denitrifikation) oder über eine weitere Nitrifikation zu Nitrat. Auch dieses kann über eine Denitrifikation wieder zu N<sub>2</sub> werden.<ref>Wisotzky, F. (2011): Angewandte Grundwasserchemie, Hydrogeologie und hydrochemische Modellierung. Springer Spektrum, Berlin, Heidelberg.</ref>
RegistrierterBenutzer
5.550
Bearbeitungen