Hauptmenü öffnen

GEOWiki@LMU β

Änderungen

Mineralogischer Lehrkoffer Schule

2.393 Bytes hinzugefügt, 16 April
keine Bearbeitungszusammenfassung
==Arten und Einsatzmöglichkeiten der Koffer==
Die Lehrkoffer können in verschiedenen Schulfächer eingesetzt werden, darunter Geographie, Physik, Chemie und Mathematik. Darüber hinaus können umfangreiche [[https://www.dmg-home.org/mineralogie/mineralogischer-lehrkoffer/begleitmaterial/|Begleitmaterialien]] zu den Koffern heruntergeladen werden. Diese reichen von Beschreibungen der verfügbaren Module über thematische Infoblätter, allgemeine und thematische Glossare bis hin zu Arbeitsblättern und deren Lösungen. Für den Download ist ein Benutzerkonto einzurichten.
{{Absatz}}
----
==Welche Themen stehen zur Auswahl?==
Die Lehrkoffer werden nach sogenannten Modulen unterschieden. Ihr Inhalt ist in einen Kernbereich und eine Erweiterung unterteilt.
{{Absatz}}
;Inhalt "Erweiterung"<br>
Keramik, Stahlschraube, Kupferkabel, PC-Chip, Silizium, Magnete, Industrieglas, facettierte Glasperlen, Porenbeton, Lupen (2*)
<br>{{Absatz}}
"Das Basismodul eignet sich wunderbar für einen ersten Einstieg in das spannende Thema der Mineralogie. Unter dem Motto „Sehen-Staunen-Anfassen“ wird dabei schon optisch eine große Vielfalt an unterschiedlichen Handstücken präsentiert. Welche Gesteine gibt es, aus welchen Mineralen sind sie aufgebaut? Der Rundumschlag aus Mineralen, Gesteinen, Erzen und Industrieprodukten zeigt neben der großen Formen- und Farbenvielfalt vor allem die enge Verknüpfung von mineralischen Ausgangsprodukten mit vielen Alltagsgegenständen auf.
{{Absatz}}
===Modul 2 - Vielfalt der Gesteine: Fenster zur Erde===<br> <div style:="column-width:30";Inhalt "Kernbereich - Gesteinskreislauf für tonig-sandiges Ausgangsmaterial"*Ton im Gläschen*Sand im Gläschen*Tonschiefer*Granat-Glimmerschiefer*Granit*Sandstein ;Inhalt "Erweiterung"*Kalkstein*Basalt*Bims*Eklogit*Suevit*HCl verdünnt/div><br>  "Das Modul „Vielfalt der Gesteine“ enthält im Kernbereich 3 Übungssets von Handstücken, die den Gesteinskreislauf für ein tonig-sandiges Ausgangsmaterial nachzeichnen. Der Weg vom Sediment zum Sedimentgestein, das anschließend in größere Erdtiefen verlagert wird und sich so über Verdichtung und Mineralumwandlungen zu einem Glimmerschiefer entwickelt, wird gezeigt und für die Schülerinnen und Schüler durch eigenständiges Untersuchen der Handstücke nachvollziehbar gemacht. Teilaufschmelzungs- und Kristallisationsprozesse lassen einen Granit entstehen, der durch Herausheben und Verwitterungsprozesse wieder zu unserem Ausgangsmaterial führt. Vielen Schülerinnen und Schülern ist die Temperatur als entscheidender Parameter in der Umwandlung von Stoffen gut bekannt (Wasserdampf-Wasser-Eis). Über den Zusammenhang zwischen Erdtiefe und der damit verbundenen Umwandlung von Gesteinen, wird hier neben der Temperatur noch der Druck als Faktor in den Mittelpunkt gerückt. Die große Vielfalt an Gesteinen zeigt sich durch die Ergänzung der 3 Übungssets durch Handstücke vulkanischen Gesteins (Basalt und Bims), Kalkstein, Eklogit und Suevit - einem seltenen Gestein, welches beim Einschlag von Meteoriten entsteht. So können neben dem Gesteinskreislauf noch weitere Themenfelder erschlossen werden, z.B. Vulkanismus, Verwitterung, Silikat-Karbonat-Kreislauf, Gesteine als Baumaterialien, Meteoriten."([https://www.dmg-home.org/mineralogie/mineralogischer-lehrkoffer/der-lehrkoffer/ DMG 2021]){{Absatz}}'''Einsatzmöglichkeiten im Unterricht'''<br>*Geographie/Sachkunde: Gesteinskreislauf, Gestein als Baumaterial, Erkennen und Zuordnen der unterschiedlichen Gesteine, Vulkanismus, Verwitterung*NWT / MNT: Gestein als Baumaterial*Chemie: Kohlenstoff und Karbonate (Kalkkreislauf), Silikat-Karbonat-Kreislauf, Verwitterung, Altersbestimmung von Gesteinen*Physik: Dichteversuche mit Zuordnung zur Erdtiefe*Biologie: Entstehung von Fossilien, Evolution*Geschichte: Gestein als Baumaterial
{{Absatz}}
RegistrierterBenutzer
688
Bearbeitungen