Gesteinsbildende Minerale

Aus GEOWiki@LMU
Wechseln zu:Navigation, Suche

<navbar Nav1='Analytik' Nav2='Kategorie:Analytik Lehrveranstaltungen' Nav3='Kategorie:Analytik Lehrveranstaltungen Geo- und Umweltwissenschaften'/>

Vorlage:Title


Lehrveranstaltung Vorlesung und Übung
Informationen LSF
Dozent(in) Dr. Thomas Kunzmann
Anrechenbar für BSc Geowissenschaften: WP22
Ort der Lehrveranstaltung Mineralogie, Theresienstr. 41
Termin WiSe
Unterlagen LSF

Inhalt der Lehrveranstaltung

Im Modul "Gesteinsbildende Minerale" werden in der Vorlesung an ausgewählten Beispielen (z.B. Olivine, Granate, Alumosilikate, Pyroxene, Amphibole, Schichtsilikate, Feldspäte, Foide) die Struktur sowie kristallographische, petrologische, optische, chemische und physikalische Eigenschaften der Minerale behandelt und ihre typischen Paragenesen beschrieben.


Die Studierenden erlernen die Symmetrie und Symmetrieeigenschaften von Mineralen, Kristallsysteme und Kristallklassen außerdem werden die Kristallchemie von speziellen Mineralen und die gesteinsbildenden Prozesse vermittelt.
Nach erfolgreicher Teilnahme am Modul "Gesteinsbildende Minerale" kennen die Studierenden die wichtigsten gesteinsbildenden Minerale, wie Olivine, Granate, Alumosilikate, Pyroxene, Amphibole, Schichtsilikate, Feldspäte, Foide. Die Studierenden sind in der Lage, anhand der in der Vorlesung besprochenen physikalischen, chemischen, petrologischen, optischen und kristallographischen Eigenschaften der Minerale auf ihre Stabilitätsbedingungen zu schließen und diese in einen geologischen Rahmen einzuordnen.


Die Übungen finden in Kleingruppen statt. Mit Hilfe von Handstücken wird das Erkennen, Bestimmen, Beschreiben von Mineralen in Gesteinen geübt. In den Übungen werden Mineralbestimmungen durchgeführt. Die Studierenden üben ca. 100 Minerale (an Handstücken) anhand von makroskopischen Eigenschaften und einfachen Bestimmungsmethoden zu erkennen und zu beschreiben. Die Studierenden können ihr Wissen praktisch anwenden und makroskopische Bestimmungen der wichtigsten gesteinsbildenden Minerale selbständig durchführen.
(aus: Modulhandbuch B.Sc. Geowissenschaften, 2017)


Analytische Methoden

makroskopische Bestimmung von Mineralen