Laser-Particle-Sizer

Aus GEOWiki@LMU
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Partikelgrößenanalyse kann mit einem Laser-Particle-Sizer vorgenommen werden. Die Methode der Korngrößenbestimmung mittels Laserbeugung beruht auf den charakteristischen Beugungsspektren verschiedengroßer Partikel.


AA LPS FritschAnalysette.png
Name Analysette 22 MicroTec Plus
Hersteller Fritsch
Anwendungen Korngrößenbestimmung durch Laserbeugung in Anlehnung an ISO 13320
Anzahl an Geräten 1
Max. Probenanzahl 1
Messdauer 2 min
Messbereich Nass-Dispergierung: 0,8 - 200 μm
Partikelgrößenklassen max. 110
Gesamthöhe 450 mm
Gewicht Messeinheit 39 kg
Gewicht Nass-Dispergiereinheit 30,8 kg
Standort Department für Geographie, Luisenstraße 37, 80333 München
Verantwortlicher Thomas Mayer

AutorInnen

Maxl Autor.png
Dieser Artikel wurde geschrieben und gegengelesen von:
Philipp Maly, Karin Meisburger
Du möchtest wissen, wer hinter den Autor:innen und Reviewer:innen steckt? Dann schau doch beim GEOWiki-Team vorbei