Scheibenschwingmühle

Aus GEOWiki@LMU
Wechseln zu:Navigation, Suche
PA Scheibenschwingmühle TS250 I.png
Name Siebtechnik TS250
Anwendungen schnelles, staubarmes zermahlen von Gestein
Zerkleinerungsprinzip Druck, Reibung
Max. Aufgabekorngröße < 3 mm
Endfeinheit des Mahlguts < 20 μm
Mahlgutmenge min - max 15 – 250 ml
Umdrehungen pro Minute 1000 rpm
Material Schwingscheibe Wolframcarbid
Standort Department für Geo- und Umweltwissenschaften, Luisenstraße 37, 80333 München
Verantwortliche Donja Aßbichler
Homepage Geologisches Laboratorium

AutorInnen

Maxl Autor.png
Dieser Artikel wurde erstellt von:
Craig Nicolay, Philipp Maly