CN-Analyzer

Aus GEOWiki@LMU
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ein CN-Analyzer ist eine Variante eines Elementaranalysators, der für die Bestimmung von Kohlenstoff und Stickstoff ausgelegt ist. Bei der CN-Analyse wird die Probe bei hohen Temperaturen verbrannt. Die Verbrennungsgase werden mit Hilfe einer Adsorptionssäule voneinander getrennt, anschließend einem Detektor zugeführt und quantifiziert.


AA CNAnalyzer VarioCubeEL I.png
Name Vario EL cube
Hersteller Elementar
Anwendungen Bestimmung der elementaren C- und N-Gehalte
Anzahl Geräte 1
Max. Probenzahl 72
Max. Probenmenge 1 - 50 mg organische Substanz oder bis zu 600 mg Boden
Messbereich C 0 - 40 mg abs.
Messbereich N 0 - 15 mg abs.
Abmessung (B x T x H) 480 × 550 × 550 mm
Gewicht 80 kg
Standort Department für Geographie, Luisenstraße 37, 80333 München
Verantwortlicher Thomas Mayer

AutorInnen

Maxl Autor neu.svg
Dieser Artikel wurde geschrieben und gegengelesen von:
Philipp Maly, Karin Meisburger
Du möchtest wissen, wer hinter den Autor:innen und Reviewer:innen steckt? Dann schau doch beim GEOWiki-Team vorbei!