CN-Analyzer

Aus GEOWiki@LMU
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ein CN-Analyzer ist eine Variante eines Elementaranalysators, der für die Detektion von Kohlenstoff und Stickstoff ausgelegt ist. Bei der CN-Analyse wird die Probe stufenweise verbrannt und damit eine vollständige Trennung der Basislinien der einzelnen Elemente erreicht. Diese Differenzierung der Peaks und die vollständige Verbrennung garantieren eine optimale Wiederfindungsrate.


AA CNAnalyzer VarioCubeEL I.png
Name Vario EL cube
Hersteller Elementar
Anwendungen Bestimmung der elementaren C- und N-Gehalte
Anzahl Geräte 1
Max. Probenzahl 72
Max. Probenmenge 1 - 50 mg organische Substanz oder bis zu 600 mg Boden
Messbereich C 0 - 40 mg abs.
Messbereich N 0 - 15 mg abs.
Abmessung (B x T x H) 480 × 550 × 550 mm
Gewicht 80 kg
Standort Department für Geographie, Luisenstraße 37, 80333 München
Verantwortlicher Thomas Mayer

AutorInnen

Maxl Autor.png
Dieser Artikel wurde erstellt von:
Philipp Maly, Karin Meisburger