Kompass

Aus GEOWiki@LMU
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Kompass (von italienisch compasso „Zirkel, Magnetnadel“, abgeleitet von compassare „abschreiten“) ist ein Messinstrument mit dem eine fest vorgegebene Richtung, zum Beispiel eine Peilrichtung, oder die Lage geologischer Schichten bestimmt werden kann. Für die zahlreichen Anwendungsgebiete von Kompassen, haben sich verschiedene Bauweisen mit unterschiedlichem Funktionsumfang etabliert.

Geologische Kompasse


Der Geologenkompass ist ein Instrument zur Bestimmung der Raumlage von Gesteinsstrukturen. Mit einem Geologenkompass kann man die Streichrichtung und den Fallwinkel, die Einfallsrichtung und den Abtauchwinkel, beispielsweise von Schichtflächen und Kluftoberflächen ermitteln. Der Kompass kann außerdem auch zum Peilen verwendet werden, um zum Beispiel Geländeformen in der richtigen Orientierung in eine Karte einzeichnen zu können. Der Geologenkompass ist somit eine Kombination aus einem Landvermesserkompass (mit Neigungsmesser) und einem Peilungskompass (mit Visier und Spiegel).

GA Kompass Breithaupt.png
Name Kleiner Geologischer Studienkompass COSTU (mit Ledertasche)
Hersteller F. W. Breithaupt & Sohn
Anwendungen Bestimmung der Raumlage von Gesteinsstrukturen
Anzahl der Geräte 10
Abmessung (B x T x H) 74 x 35 x 82 mm
Gewicht 220 g
Formular Geländegerätebestand Bestandsformular 2018
Ausleihe Dienstags 13-15 Uhr oder nach vorheriger Absprache, in Raum A003
Anfrage Ausleihe HiWi für Geländegeräte
Verantwortlicher Thomas Mayer
Standort Department für Geographie, Luisenstraße 37, 80333 München

Peilungskompasse


Unter dem Begriff Peilungskompass oder Wanderkompass kann eine Reihe verschiedener Kompasstypen wie Bussole, Marschkompass, Spiegelkompass, Bezard-Kompass, linseatischer Kompass oder Linealkompass zusammengefasst werden, die sich in ihrer Bauweise unterschieden, aber einen ähnlichen Funktionsumfang besitzen. Gemeinsam ist diesen Messinstrumenten die Verwendung zum Peilen im Gelände, Orientieren von Karten, Bestimmen einer Marschrichtung oder eines im Gelände sichtbaren Punktes. Manche Peilungskompasse besitzen auch einen einfachen Neigungsmesser.

GA Peilungskompass Suunto-RectaDS40.png
Name Recta DS 40 Spiegelkompass
Hersteller Suunto
Anwendungen Orientieren von Karten, Bestimmung der Marschrichtung, Bestimmung von im Gelände sichtbaren Punkten, Standortbestimmung, Peilung und Vermessung im Gelände, Quermessung und Längsmessung des Neigungswinkels
Anzahl der Geräte 21
Abmessung (B x T x H) 55 x 16 x 77 mm
Gewicht 70 g
Formular Geländegerätebestand Bestandsformular 2018
Ausleihe Dienstags 13-15 Uhr oder nach vorheriger Absprache, in Raum A003
Anfrage Ausleihe HiWi für Geländegeräte
Verantwortlicher Thomas Mayer
Standort Department für Geographie, Luisenstraße 37, 80333 München

AutorInnen

Maxl Autor.png
Dieser Artikel wurde geschrieben und gegengelesen von:
Philipp Maly, Andrea Mazon
Du möchtest wissen, wer hinter den Autor:innen und Reviewer:innen steckt? Dann schau doch beim GEOWiki-Team vorbei!