Zentrifuge

Aus GEOWiki@LMU
Wechseln zu:Navigation, Suche
PA Zentrifuge Megafuge16R.png
Name Megafuge 16R mit Ausschwingrotor TX-400
Hersteller Thermo Fisher Scientific
CAT.-No. 75004230
Anwendungen Bestimmung des dithionit-löslichen Eisens,
Phosphatanalyse, Kalkentfernung für die Korngrößenbestimmung
Anzahl der Geräte 2
Max. Probenzahl 4
Max. Fassungsvermögen 1600 ml (4 x 400 ml)
Max. RZB 4,696 x g
Drehzahlbereich 300 - 5000 rpm
Abmessung (B x T x H) 623 x 605 x 360 mm
Gewicht ohne Rotor 58 kg
Standort Department für Geographie, Luisenstraße 37, 80333 München
Verantwortlicher Thomas Mayer

PA Zentrifuge Sigma.png
Name Laborzentrifuge 2-6 mit Ausschwingrotor 11030
Hersteller Sigma
Anwendungen Bestimmung des dithionit-löslichen Eisens
Anzahl der Geräte 1
Max. Probenzahl 4
Max. Fassungsvermögen 4 x 350 g oder 4 x 100 ml
Drehzahlbereich 100 - 4000 rpm
Abmessung (B x T x H) 365 x 452 x 300 mm
Gewicht ohne Rotor 20,4 kg
Standort Department für Geographie, Luisenstraße 37, 80333 München
Verantwortlicher Thomas Mayer

Name Laborzentrifuge 2-7
Hersteller Sigma
Anwendungen Bestimmung des dithionit-löslichen Eisens
Anzahl der Geräte 1
Max. Probenzahl 4
Max. Fassungsvermögen 4 x 330 g oder 4x100 ml
Drehzahlbereich Max. 4000 rpm
Abmessung (B x T x H) 378 x 535 x 293mm
Gewicht ohne Rotor 23 kg
Standort Department für Geographie, Luisenstraße 37, 80333 München
Verantwortlicher Thomas Mayer

AutorInnen

Maxl Autor.png
Dieser Artikel wurde erstellt von:
Philipp Maly, Karin Meisburger