Analysenwaage

Aus GEOWiki@LMU
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Analysenwaage ist eine sehr empfindliche Form der Präzisionswaage, die deren Auflösung überschreitet. Die Ablesbarkeit liegt im Bereich von 0,1 mg und eignet sich damit für sehr geringe Stoffportionen. Noch genauere Waagen, mit einer Auflösung von einem Mikrogramm, werden als Mikrowaagen bezeichnet.


AA Analysenwaage ABT320-4M.png
Name ABT 320-4NM
Hersteller Kern & Sohn
Anwendungen Bestimmung der Korngrößen, Bestimmung des Humusgehaltes durch Glühverlust
Anzahl der Geräte 4
Wägebereich (Max) 320 g
Mindestlast (Min) 10 mg
Ablesbarkeit (d) 0,1 mg
Linearität ± 0,2 mg
Eichwert (e) 1 mg
Eichklasse I
Abmessung (B x T x H) 217 x 356 x 338 mm
Gewicht 7 kg
Standort Department für Geographie, Luisenstraße 37, 80333 München
Verantwortlicher Thomas Mayer

AA Analysenwaage QUINTIX65-1S.png
Name QUINTIX65-1S
Hersteller Sartorius
Anwendungen Semimikrowaage für die CN-Analyse
Anzahl der Geräte 1
Wägebereich (Max) 60 g
Mindestlast (Min) 1 mg
Ablesbarkeit (d) 0,01 mg
Linearität ± 0,1 mg
Eichwert (e) 0,1 mg
Eichklasse I
Abmessung (B x T x H) 218 x 359 x 319 mm
Gewicht 7,8 kg
Standort Department für Geographie, Luisenstraße 37, 80333 München
Verantwortlicher Thomas Mayer

AutorInnen

Maxl Autor.png
Dieser Artikel wurde erstellt von:
Philipp Maly, Karin Meisburger