Klastische Sedimente

Aus GEOWiki@LMU
Wechseln zu:Navigation, Suche

Klastische Sedimente nach KorngrößeKlastische Sedimente nach genetischer HerkunftKorngrösse-Generisch.png
Über dieses Bild

Behestan Castle, Iran. Äolisch geschliffene Formation aus klastischen Sedimenten (v.a. Sandstein und Konglomerat). Photo von Paula Dörfler.
Behestan Castle, Iran. Äolisch geschliffene Formation aus klastischen Sedimenten (v.a. Sandstein und Konglomerat). Photo von Paula Dörfler.

Eine erste Einteilung klastischer Sedimente erfolgt anhand der Korngröße. So werden anhand der Größe der Komponenten grobkörnige Psephite, mittelkörnige Psammite und feinkörnige Pelite unterschieden.

Weiter unterscheidet man anhand der genetischen Herkunft. Dabei spielen sowohl Transportmedium als auch Ablagerungsraum eine Rolle. Je nach Art des Transportmediums benennt man aquatische, äolische und glaziäre Sedimente. Der Ablagerungsraum kann terrestrisch, litoral und marin sein.


Das könnte dich auch interessieren

Gesteine
Gesteinsklassifikation
Sedimentäre Gesteine
Klastische Sedimente
Klastische Sedimente nach Korngröße
Klastische Sedimente nach genetischer Herkunft
Chemische Sedimente
Biogene Sedimente

Metamorphe Gesteine
Magmatische Gesteine

Plutonite
Vulkanite


Weitere Informationen und Literatur

Reineck, H. E., & Singh, I. B. (2012). Depositional sedimentary environments: with reference to terrigenous clastics. Springer Science & Business Media.
Schäfer, A. (2018). Klastische Sedimente: Fazies und Sequenzstratigraphie. Springer-Verlag.
Tucker, M. E. (2001). Sedimentary Petrology – An Introduction to the Origin of Sedimentary Rocks. Blackwell. Reineck, H. E., & Singh, I. B. (2012). Depositional sedimentary environments: with reference to terrigenous clastics. Springer Science & Business Media. Schäfer, A. (2018). Klastische Sedimente: Fazies und Sequenzstratigraphie. Springer-Verlag.

Autor:innen

Maxl Autor.png
Dieser Artikel wurde erstellt von:
Paula Dörfler