Plutonite

Aus GEOWiki@LMU
Wechseln zu:Navigation, Suche


Plutonite sind magmatische Tiefengesteine. Sie werden auch Intrusivgesteine genannt und entstehen durch Auskristallisation von Magmen in großen Tiefen. Da in diesen Tiefen das Magma nur langsam abkühlt, haben die Kristalle mehr Zeit zu wachsen, weswegen die meisten Plutonite mittel- bis grobkörnig sind. Charakteristisch ist auch ihr meist richtungsloses (isotropes) Gefüge. Besonderheiten zur Beschreibung und Gesteinsansprache von Plutoniten finden sich hier.

Eine grobe Einteilung erfolgt dabei anhand des Mineralbestands in saure, intermediäre und basische Gesteine. Mehr Infos dazu findet ihr hier. Durch die Kristallinität ist meist schon makroskopisch oder anhand von Dünnschliffen eine genauere Einteilung nach dem Streckeisen-Dreiecksdiagramm möglich. Im Artikel Klassifikation der Plutonite erfährst du die Details.

Das Vorkommen der Plutonite ist an geodynamische Settings gebunden. Zum Beispiel kommen Gabbros vor allem entlang von Mittelozeanischen Rücken vor, Granite sind typische Gesteine der kontinentalen Kruste. Die Bestimmung des Gesteinschemismus kann Hinweise auf die Intrusionsumgebung geben (z.B. während der Orogenese, nach der Orogenese, kontinentale Bögen, Inselbögen usw.).

Plutonite steigen in der Erdkruste auf und kühlen dabei ab. Sie intrudieren also während ihres Aufstiegs in andere Gesteine. Wenn sie in Kontakt zum Nebengestein treten, haben solche Intrusiva eine viel höhere Temperatur. Bestehende Mineralparagenesen im Nebengestein sind dann nicht mehr stabil und werden metamorph umgewandelt. Diese Art der Metamorphose heißt Kontaktmetamorphose.

Was dich sonst noch interessieren könnte

Gesteine
Magmatische Gesteine
Vulkanite
Metamorphite
Sedimentite

Gesteinsansprache Magmatite

Gesteinsklassifikation
TAS-Diagramm
Klassifikationsschema magmatischer Gesteine
QAPF


Referenzen

Markl, Gregor (2014). Minerale und Gesteine: Mineralogie–Petrologie–Geochemie. Springer-Verlag.
Okrusch, M., & Matthes, S. (2013). Mineralogie: eine Einführung in die spezielle Mineralogie, Petrologie und Lagerstättenkunde. Springer-Verlag.


Weiterführende Informationen und Literatur

LeMaitre, R. W. (2002). Igneous rocks: a classification and glossary of terms. Cambridge University Press. New York, NY.
Rollinson, H. R. (2014). Using geochemical data: evaluation, presentation, interpretation. Routledge.
Streckeisen, A. (1976). To each plutonic rock its proper name. Earth-science reviews, 12(1), 1-33.
Streckeisen, A., & Zanettin, B. (2004). Igneous rocks: IUGS classification and glossary: recommendations of the International Union of Geological Sciences, Subcommission on the Systematics of Igneous Rock. R. W. Le Maitre (Ed.). University of Cambridge


Lehrveranstaltungen

Gesteine (Bachelor)
Petrologie I und II (Bachelor)


AutorInnen

Maxl Autor.png
Dieser Artikel wurde erstellt von:
Paula Dörfler, Donjá Aßbichler

Seiten in der Kategorie „Plutonite“

Folgende 2 Seiten sind in dieser Kategorie, von 2 insgesamt.